Früher war alles besser[TM]

*schluck*Monkey Island wird 15. So lange ist das schon her?

Screenshot Monkey Islans
Das Spiel hatte Dinge zu bieten, welche Computerspiele schon damals oftmals vernachlässigten: Charme, Witz und Einfallsreichtum. Und man kann mit einer gewissen Bitternis verstellen, dass es den meisten Computerspielen heute noch nach wie vor an genau diesen Tugenden fehlt. Angesichts der Grafikexzesse und gleichzeitiger konzeptioneller Ideenlosigkeit heutiger Produktionen treibt es einem passionierten Computerspieler, der im Idealfall heute zwischen 25 und 35 Jahre alt ist und Anfang der 90er Jahre einen Amiga 500 oder einen PC mit 16 Farben Grafikkarte sein eigen nannte, die Tränen in die Augen.

Tatsächlich schlummern auf der Festplatte hier noch einige Titel vom LucasArts: Monkey Island 1&2, einige Indy-Abenteuer, Days of the Tentacle, Sam & Max ... Dank scummVM wagen meine Frau und ich ab an mal ein kleines Spiel.

Weiterlesen bei Telepolis: Spiel mit Charme, Witz und Einfallsreichtum. Geburtstag eines Klassikers: Das Adventure Spiel "The secret of Monkey Island" wird 15.

[via foobla – danke für den schönen Link]

E-Learning-Blog: 

Neuen Kommentar schreiben