Web 2.0

Vowe: There is nothing special about "enterprise"

Früher waren es häufig die Unternehmen, die die Innovationstreiber gewesen sind. Allerdings gilt das zumindest für den IT-Bereich nicht mehr. Während man als Privatperson ganz selbstverständlich im Web 2.0 unterwegs ist, sieht die berufliche Nutzung dagegen häufig noch ganz anders aus. Mir fällt da gerade ein Gespräch mit einem Personalleiter ein, der XING für den Fachaustausch mit anderen Personalleitern intensiv nutzt, dies aber nicht von seinem Arbeitsplatz aus machen kann, da die Firmen-Firewall XING sperrt.

E-Learning-Blog: 

Lübeck: 3. Connect DACH Usertreffen

Heute und morgen findet das 3. Connect DACH Usertreffen statt. Das ist eine Veranstaltung rund um Adobe Connect, dem Web Conferencing-System von Adobe. Das Usertreffen findet erstmals hier im Norden statt, für mich eine gute Gelegenheit, mehr über diese Lösung zu erfahren. Denn bisher hatte ich noch keine Gelegenheit, Adobe Connect in einem meiner Projekte einzusetzen.

E-Learning-Blog: 

re:publica XI: Gunter Duecks Vortrag »Das Internet als Gesellschaftsbetriebssystem«

Gunter Dueck hat auf der re:publica einen sehr humorvollen und doch nachdenklich stimmenden Vortrag gehalten. Dabei streifte er viele Bereiche unserer Gesellschaft, unter anderem hat auch das Hochschulsystem. Aber vorherrschendes Thema ist die zukünftige Form von Professionalität.

E-Learning-Blog: 

Synaxon bleibt bei MediaWiki (statt zu Google Sites zu wechseln)

Frank Röbers, Vorstandsvorsitzender der Synaxon AG, hat letzte Woche über eine interessante Entscheidung berichtet. Die Synaxon AG ist eine der ersten Firmen, die genannt wird, wenn man sich nach Beispielen zu Enterprise 2.0-Strukturen in deutschen Unternehmen erkundigt.

E-Learning-Blog: 

Medienkompetenz: Der Fisch stinkt vom Kopf her

Wie im letzten Blogposting schon erwähnt, beschäftige ich mich gerade wieder etwas intensiver mit dem Thema Medienkompetenz. Ein schwieriges aber wichtiges Feld, dann das Internet verändert gerade unsere Welt nachhaltig. Doch wie darauf eingehen, wo beginnen? Vor allem muss man immer wieder betonen, dass Medienkompetenz nicht nur ein Thema für Kinder und Schüler ist.

E-Learning-Blog: 

Wolfgang Blau widerspricht den sieben Branchenmythen des Journalismus

Da ich mich gerade mit Medienkompetenz und gesellschaftlicher Teilhabe beschäftige und ich mich sowieso über die Bestrebungen zur Einführung eines Leistungsschutzrechts ärgere, kommt mir die Anhörung des Medienausschusses des Bundestages zu Qualitätsjournalismus gerade recht.

E-Learning-Blog: 

Webciety: E-Learning 2.0

Gestern war ich Teilnehmer einer Podiumsdiskussion zum Thema E-Learning 2.0. Moderiert von Axel Wolpert (D-ELAN) haben wir uns, d.h. Thea Payome (Checkpoint E-Learning), Martin Lindner (wissmuth), Stephan Bayer (sofatutor) und ich, schwerpunktmäßig über die Vor- und Nachteile von Social Software in Unternehmen ausgetauscht.

Sektionen: 
E-Learning-Blog: 

Seiten