mobile learning

Studie: Mobile Learning auf Smartphones wird anders genutzt als erwartet

Klassische Web Based Trainings auf Smartphones funktionieren nicht. Das kann man aus einer Studie vom Januar der IBM und der Columbia University folgern. Als E-Learning-Entwicker wäre darum eine Orientierung am Beispiel iPhone hilfreich. Vor Apples Smartphone gab es schon viele andere Smartphones, aber erst das iPhone brach mit der bisherigen Bedienungphilosophie, die an klassische Desktop-Computer angelehnt war. Erst mit dem iPhone sind ganz neue Anwendungsformen denkbar geworden.

E-Learning-Blog: 

Mobilfunk in Afrika

Auf tagesschau.de ist ein kurzer aber interessanter Beitrag zum Aufstieg des Mobilfiunks in Afrika zu lesen:

Seit 2000 stieg die Zahl der Handynutzer von 20 auf 400 Millionen. Und es vergeht kaum ein Monat ohne neue, aufregendere Funktionen. Der Westen staunt.

Mobilfunk ist für den Kontinent ein Segen, denn man muss nicht in jedes einzelne Haus ein Kabel verlegen. Es gab und es gibt deswegen wohl auch einige mobile learning-Initiativen, allerdings weiß ich darüber nicht sehr viel. Gibt es irgendwo eine schöne Übersicht dazu?

MobilED

Mobile Learning – interessante Technik, die eine Lösung bietet, dessen Problem mitunter noch nicht gefunden ist. Dennoch, Mobile Learning ist wirklich eine interesante Idee, und das Angebot an Informationen und Lösungen steigt ständig. Nun also die MobilED-Initiave mit eigenem Blog:

About

MobilED initiative is designing learning environments that are meaningfully enhanced with mobile technologies and services.

Themensammlung »mLearnopedia«

Mobile Learning, oder kurz m-learning, bleibt aktuell. Neu ist mLearnopedia, ein umfassende Themensammlung rund ums Mobile Learning.

In Mobile Learning? hatte ich schon von möglichen Anwendungsbereichen geschrieben. Allerdings scheint der Trend eine Lösung zu einem Problem anzubieten, dass in Zeiten wie diesen erst noch gefunden werden muss...

E-Learning-Blog: 

Mobile Learning?

Mobile Learning ist nach Rapid E-Learning der nächste Hoffnungsschimmer am E-Learning-Firmament. Hierzulande hat das Thema erstmals während der LearnTec in Form der mobilelearningarena größere Aufmerksamkeit erhalten.

Worum geht es? Nun, im Grunde werden Mobile Tools, also Handy und PDA, der Wissensvermittlung und dem Wissensmanagement zugänglich gemachen. Klassisches E-Learning in Form von Web Based Trainings ist auf diesen Geräten ebenfalls möglich, dürfte aber wegen der Kompaktheit eher wenig Begeisterung bei den Anwendern hervorrufen.

Mobile Learning kann unter anderem im Außendienst

E-Learning-Blog: