Markt

Bildung und Wirtschaft: Dummheit gibt's gratis

brand eins ist dieses Mal mit einem für mich sehr spannenden Schwerpunktthema herausgekommen:

Shot brandeins Titel

Ich hätte nicht mit dem Bericht eines österreichischen »Harvard-Juristen« beginnen sollen, der nach sechs Monaten genug von dem Wirtschaftsleben in Deutschland hatte (»Geisterfahrer in der Marktwirtschaft«):

Microsoft muss sich gegen Linux auf Billigst-Notebooks wehren

Nicht nur auf dem XO-Laptop ist Windows eigentlich nicht vorgesehen. Auch im Bereich der Billigst-Notebooks wie dem Eee PC von Ausus ist aus Kostengründen ein Linux drauf. Ein Computer, der in großen Stückzahlen produziert und ganz ohne vorinstalliertem Windows verkauft wird, ist selten geworden heutzutage. Microsoft sieht sich in Zugzwang, damit das weiterhin so bleibt.

E-Learning-Blog: 

Ich habe an e-gestützten betrieblichen Weiterbildungen / Qualifizierungen teilgenommen

als reines WBT/CBT
0% (0 Stimmen)
als Virtual Classroom
0% (0 Stimmen)
als Blended Learning
22% (2 Stimmen)
anderes E-Learning
11% (1 Stimme)
Kombination aus mehreren dieser Möglichkeiten
44% (4 Stimmen)
nein, noch nie
22% (2 Stimmen)
Gesamtstimmen: 9

Bertelsmann: E-Learning für Kinder und Jugendliche, entsteht da ein neuer Nachhilfe-Anbieter?

Nachdem es ja schon lange gerüchtet hat ist nun auf kress.de etwas mehr Offizielles zum Projekt Scoyo zu lesen, zudem gerade erst auch Ulrich Schmid vom MMKH als Leiter der Produktentwicklung dazugestoßen ist:

Blackboards E-Learning-Patent jetzt erstmal wieder nichtig

Es geht hin und her: Zunächst ist Blackboard ein E-Learning-Patent zugesprochen worden. Das hat entsprechend heftige Reaktionen ausgelöst. Ziemlich schnell hat Blackboard dann begonnen, den kanadischen Konkurrenten Desire2Learn wegen angeblicher Patentverletzungen zu verklagen. Das weltweite Echo aus dem Educationbereich war so verheerend, dass man sich genötigt sah, ein so genanntes Patent-Pledge abzugeben. Demach sollte nichtkommerzielle Nutzung des E-Learning-Patents erlaubt sein.

E-Learning-Blog: 

Learntec 2008

Foto Learntec 2008

Über die Learntec und ihre Zukunft wird seit spätestens 2006 viel diskutiert. Sinkende Besucherzahlen, sinkende Ausstellerzahlen, und der Kongress lockt auch nicht mehr so viele Menschen an. Die Learntec siecht ein wenig. Aber welche Alternativen gibt es?

Auf der Learntec und Twitter geht nicht

Das ist blöd, ich bin auf der Learntec und wollte eigentlich zwischen Kundengesprächen mal ein paar Eindrücke twittern. Aber ausgerechnet seit heute Morgen funktioniert das Twitter-Jabber-Interface nicht. Ich hätte gar nicht gedacht, dass mich das ärgern könnte.

Ansonsten geht die Learntec so an wie im letzten Jahr. Geräumige, Hallen, übersichtliche Besucherströme, interessante Gespräche. Die Standpartys steigen allerdings erst morgen.

E-Learning-Blog: 

Seiten