Schüler- und Azubi-Plattform: Konzept

Wie soll das funktionieren?

  • Im Grunde ein ganz banales Konzept, aber erprobt und wirkungsvoll: Community of Practice
  • Gliederung grob in drei Bereiche:
  1. Schüler- und Azubibereich: Erfahrungsaustausch untereinander (Schüler-Azubi, aber auch Schüler-Schüler etc.)
  2. Unternehmensbereich: Darstellung der Unternehmen, der Ausbildungsberufe, der Schwerpunkte und Anforderungen
  3. Statisches Wissen: Trainings zu bestimmten Themen, Informationen von Ausbildungsleitern, Berufsschulen ...

Was wird damit erreicht?

  • Informelles Lernen: Lernen "aus versehen", 80/20-Paradoxon
  • Handlungskompetenz: Selbstorganisations-, Selbstlern-, Sozialkompetenz, Selbständigkeit
  • Darstellung realistischer Anforderungen
  • Selbsteinschätzung: Was muss ich tun, um dahin zu kommen?
  • Und: Vermittlung von Fachwissen
Taxonomy upgrade extras: 

Add new comment