google

Google Knol: Der Periodika-Killer?

Letzten Dezember hatte ich mich gefragt, wozu Google Knol denn eigentlich gut sein soll. Knol ist gern in Konkurrenz zur Wikipedia gesetzt worden. Dem ist mitnichten so, denn das kollaborative Arbeiten wird mit Googles neuer Plattform gar nicht ermöglicht. Knol ist kein Wiki und keine Konkurrenz zu Wikipedia.

E-Learning-Blog: 

Google Knol: Wozu?

Screenshot Google Knol

Ich habe gerade ein Problem. Ich erkenne nicht den Mehrwert, den mir Google mit der Idee zu Knol geben will. Ich erkenne schon, dass Google ein weiteres cooles Werkzeug anbieten wird, mit dem das Online zur Verfügung stellen noch ein wenig leichter wird. Mit netten Verknüpfungen zu den ganzen anderen Google-Tools.

E-Learning-Blog: 

Gibt es ein Leben ohne Google?

Darüber scheinen gerade einige Blogger nachzudenken. Google »korrigiert« nämlich derzeit seinen Such- und Bewertungsalgorithmus, an Hand deren jene Webseiten angezeigt werden, die für die eingegebenen Suchwörter als relevant eingeschätzt werden. Dieses Verfahren, das auch unter dem Begriff PageRank bekannt geworden ist, hat Google groß gemacht. Denn die Suche mit diesen Suchalgorithmen funktioniert bei Google wunderbar. Oder besser: es hat wunderbar funktioniert.

Google loves Jaiku

Das Web 2.0-Monopoly geht weiter: Google kauft Jaiku.

Mmh, mal sehen wie das weitergeht. Damit könnte Jaiku ein wichtiges Feature erhalten, das ich bisher nur bei Twitter finde: Jabber. Twittern kann ich damit nämlich gemütlich über meinen Jabber-Client. Das ist so ausgesprochen praktisch, dass ich meinen Jaiku-Account sträflich vernachlässigt habe.

E-Learning-Blog: 

Probleme mit Google Mail

Ich beantworte gerade eine E-Mail und habe dabei ein ungutes Gefühl. Ich schreibe nämlich an jemandem mit einem Konto bei Google Mail. Ich merke, dass ich damit ein Problem habe, da meine E-Mail – schwuppdiwupp – den Geschäftsbedingungen von Google unterworfen sind, ohne dass ich mich damit einverstanden erklärt habe.

E-Learning-Blog: 

Seiten